shining.eyes dagmar bex • tiergestützte heilpädagogik für kinder, jugendliche und erwachsene in bad münstereifel-lanzerath

shining.eyes dagmar bex • tiergestützte heilpädagogik für kinder, jugendliche und erwachsene in bad münstereifel-lanzerath

heilpädagogisch begleitendes reiten.

heilpädagogisch begleitetes reiten stellt eine pädagogische maßnahme dar, bei der die sozialisierende rolle des pferdes im vordergrund steht.

ich biete einzelstunden oder auch die arbeit in kleingruppen an – immer abgestimmt auf die jeweiligen förderschwerpunkte und interessen der klienten.

auf anfrage biete ich ihnen gerne ein persönliches informationsgespräch sowie einen unverbindlichen probetermin an, bei dem wir alles weitere wie zielsetzung, förderplanung etc. besprechen können.

einzelförderung • kleingruppenförderung.

erster schwerpunkt ist bei allen angeboten der beziehungsaufbau zwischen klient & pferd, um eine vertrauensvolle basis zu bilden & eventuelle ängste schon im vorfeld zu nehmen.

sämtliche aktivitäten rund um das pferd in seinem natürlichen umfeld werden in dem ganzheitliche kontakt mit dem pferd mit einbezogen.

förderschwerpunkte.

ziele.

schnupperkurs.

erstes hineinschnuppern in den begleiteten ablauf des heilpädagogisch begleiteten reitens mit vielen sinneserfahrungen (inkl. reiten) für die kinder.

dieser kurs beinhaltet 1,5-2 zeitstunden.

termine sind individuell buchbar.

ablauf des kurses.

weitere angebote.

frühförderung für kinder ab 3 jahren.

das frühförderangebot ist geeignet für kinder im alter von 3–6 jahren. diese maßnahme ist grundsätzlich eine einzelmaßnahme. begleitende familien- und elterngespräche sind hier obligatorisch.

die frühförderung ist geeignet für kinder mit:

schon im mutterleib wird das kind rhytmisch bewegt und getragen. von geburt an und ungefähr bis zum dritten lebensjahr strebt das kind danach, gehalten zu werden – suchbewegugen, greifreflex, schreien, kopfdrehreflex, nackenreflex sind möglichkeiten des säuglings, seine umwelt aufzufordern, sich mit ihm zu beschäftigen, ihn hochzunehmen und zu tragen. die symbiose mit der mutter oder einer anderen bezugsperson ist in dieser zeit unbedingte vorraussetzung für das gedeihen des kindes. es kommt zu einem frühen/tonischen dialog (aucoutuier).

die bezugsperson und das kind kommunizieren über den austausch körpernaher zeichen, signale und laute. dieser tonische dialog ist das sensomotorische korrelat zur vertrauensbildung. dieser dialog muß als grundlage für das vertrauen in sich selbst und »in die welt« hinreichend ausgeglichen gelingen, um ein urvertrauen zu entwickeln und um ein positives selbstbild entstehen zu lassen.

im unmittelbaren selbsterleben auf dem pferderücken kann das kind an rhytmische früherfahrungen und dem bewegungsdialog von mutter und kind anknüpfen

eltern–kind reiten.

hier kommt die gesamte familie oder teile der familie – geschwister, mutter, vater alleine mit kind, je nach bedarf – um mit dem pferd zu arbeiten.

beziehungsstrukturen uns handlungskonzepte der einzelnen personen werden mit hilfe der rückmeldung des pferdes leicht sichtbar.

im vordergrund steht dabei das finden von ressourcen und lösungen. handlungsalternativen können sofort ausprobiert werden. insbesondere für kinder ist es oftmals leichter, eine lösungsidee für bestehende probleme einzubringen, wenn nicht nur darüber geredet wird sondern gemeinsam gehandelt werden kann.

das medium pferd, welches für das kind motivierend ist, steht dabei im mittelpunkt

ponyclub.

integratives angebot für kinder ab 6 jahren.

von kindesbeinen an den richtigen umgang mit dem lebewesen pferd zu erfahren kann ein entscheidender faktor sein, wenn es um sicherheit und lebenslange freude am reitsport geht.

besonderen wert wird dabei auf das spielerische element im umgang mit dem »partner pferd« gelegtdabei geht es nicht nur ums reiten. auf spielerische und spannende weise erlernen die kinder den umgang mit pferden und alles was rund ums thema pferd dazu gehört.

das kind erfährt hier den natürlichen umgang mit pferden und lernt so verantwortung zu übernehmen, denn die pflege und haltung der pferde ist ebenfalls von wesentlicher bedeutung.

wir treffen uns zweimal im monat samstags

in der zeit von 10.00 uhr – 11.30 uhr (mini.) und in der zeit von 10.00 uhr - 12.30 uhr (maxi.) um …

mini ponyclubkinder im alter von 6 – 10 jahren: 1, 5 std.
maxi ponyclubkinder im alter von 10 – 14 jahren: 2, 5 std.

alle angebote mit pferden sind mit begleitenden beratungs-/ elterngesprächen verbunden. dies dient der verlaufskontrolle und der gemeinsamen entwicklung von ressourcen und lösungen in der vorhandenen problematik.

somit besteht die möglichkeit, gemeinsame förderplanung und zielvorstellungen zu überprüfen und fortzuschreiben oder gegebenenfalls neu zu entwickeln.

damit die förderung den größtmöglichen erfolg erzielen kann, ist es wichtig, mit allen personen und institutionen, die mit dem klienten betraut sind, zu kooperieren

dazu gehört für mich

shining.eyes • dagmar bex • rheinstrasse 71 • 53909 bad münstereifel-lanzerath • 0177.7557098

partner mensch.

dagmar bex.

geb. 1972
 

  • staatlich anerkannte erzieherin.
  • staatlich anerkannte heilpädagogin.
  • traumapädagogin i.A
  • marburger konzentrationstrainerin MKT verein zur förderung überaktiver kinder e.V.
  • referentin tiergestützte interventionen in der heilpädagogik.
  • gebärdensprachkompetend – DGS.
  • verhaltenberaterin für menschen mit hund - ATN. 

 

.langjährige freiberufliche tätigkeit im bereich der heilpädagogik & der tiergestützten intervention mit folgenden arbeitsschwerpunkten

  • frühförderung.
  • elternberatung/elternbegleitung,
  • heilpädagogisch begleitete maßnahmen für schwerhörige und gehörlose menschen.
  • HPFH, heilpädagogische familienhilfe
  • SPFH, sozialpädagogische familienhilfe gemäß §31 SGB VIII
  • EB, erziehungsbeistandschaft gemäß §30 SGB VIII
  • allgemeine entwicklungsförderung- bewegungs- & handlungsplanung, eigenwahrnehmung, visuelle & akustische wahrnehmung
  • beziehungsarbeit in der tiergestützten pädagogik.
     

.fortwährende arbeit in der kinder- & jugendhilfe,der entwicklungsbegleitung & förderung von kindern mit entwicklungsrisiken von geburt bis zum schuleintritt.

perspektivklärung für säuglinge & kleinkinder.

  • begleitung von kindern und deren eltern mit intensiver familienarbeit, elterntraining
    & elternschulung. rückführung bzw. vermittlung in eine pflegefamilie/adoptionsfamilie.

heilpädagogische intensivgruppe.

  • spezielle betreuung und arbeit mit besonders verhaltensauffälligen kindern und jugendlichen – in den altersstufen zwischen 7 und 18 jahren – bei denen andere stationäre hilfeformen nicht ausreichend waren und/oder der nachsorge nach stationärem aufenthalt in der KJP bedürfen.
     

.mehrjährige tätigkeit in der ambulanten & stationären begleitung & förderung von erwachsenen menschen mit mehrfachbehinderung.

  • erwachsene menschen mit hohem unterstützungs- & sozialen integrationsbedarf (fremd- & autoaggression).
  • spezialisierte betreuung & förderung erwachsener menschen mit mehrfachbehinderung- hörbehinderung, gehörlosigkeit & geistiger behinderung.
     

.mitglied im Berufs- und Fachverband Heilpädagogik. BHP

.mitglied im Bundesverband tiergestützte Intervention e.V. BTI

 
.zusatzqualifikationen.

  • marburger konzentrationstraining. MTK
  • zertifiziertes therapiebegleithundeteam TherDog
  • reitpädagogische arbeit mit familien. IPTh
  • psychorientierte körperverfahren auf dem pferd. KPP
  • deutsche gebärdensprache. DGS
  • sensorische integration. ZiFF
  • erlebnispädagogik. Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V.
  • traumapädagogik. DeGPT/BAG-TP
  • hundeverhaltensberater. ATN
     
  • genehmigung zum gewerbsmäßigen halten von hunden für tiergestützte therapien gemäß §11 TierSCHg, geprüft & genehmigt durch das veterinäramt des kreis düren.
  • sachkundenachweis für hundehalter §11 Abs.3 LHundG NRW
    tierärztekammer nordrhein
  • sachkundenachweis hundehaltung §11 TierSCHg LANUV NRW
    kölner hunde akademie
  • sachkundenachweis pferdehaltung §11 Abs.1 tierschutzgesetz
    kölner pferde akademie

.fortbildungen.

  • "kreativer umgang mit gewalt in kindergarten und hort, mehoden der konfliktbearbeiung"
    UMBRUCH bildungswerk für gewaltfreie veränderung
  • "Mediation"
    contaixt - konfliktlösung und mediation
  • "entwicklungsbeurteilung im vorschulalter"
    sozialpädriatisches zentrum aachen
  • "wenn die sinne vor freude hüpfen" spielerische wahrnehmungsförderung
    förderverein psychomotorik bonn e.V. rheinische akademie
  • "hyperkinetische störungen im kindesalter"
    ursula cloot, diplom psychologin & physiotherapeutin
  • "elternarbeit und eltern-kind-angebote mit lust statt frust"
    förderverein psychomotorik bonn e.V. rheinische akademie
  • kongresse "kindheit in bewegung"
    renate zimmer
  • "kinder, tod & trauer"
    hospiz erftstadt
  • "wenn kinderseelen erzählen… verhalten & auffälligkeiten aus familiensystemischer sicht"
    andrea & matthias oppermann
  • "proffessionalisierung frühkindlicher bildung"
    universität zu köln, erziehungswissenschaftliche fakultät
  • "beweg- gründe psychomotorische praxis nach aucouturier (PPA)"
    marion esser
  • "linkshändige kinder"
    barbara herchenhan- dr. sattler
  • "DGS deutsche gebärdensprache"
    LOOR ENS sprachschule für gebärdensprache
  • "entwicklungstest sechs monate bis sechs jahre (ET 6-6)
    zentrum für frühbehandlung & frühförderung e.V. köln
  • "späte frühchen- frühe folgen, frühe frühchen- späte folgen"
    universitätsklinikum AACHEN
  • strukturierungs- & visualisierungshilfen nach dem TEACCH-ansatz im alltag
    autismus zentrum bonn
  • asperger autismus & schule
    autismus zentrum bonn
  • "marburger konzentrationstrainerin MKT"
    verein zur förderung überaktiver kinder e.V.

 

.kooperationspartner.

  • NEW Nordeifelwerkstätten Ülpenich
  • NEW Nordeifelwerkstätten Zingsheim
  • LVR, HPH Netz West
  • LVR, Jugendhilfe Euskirchen
  • OGS Satzvey, Gemeinschaftsgrundschule Satzvey
  • Bürgerwaldschule, Förderschule des Förderschulzweckverbandes im Kreis Düren

shining.eyes • praxis für heilpädagogik. traumapädagogik. tiergestützte intervention.

 
partner hund.

alma.

gew. 2007 in spanien

seit 01.12.2013 zertifizierte therapiebegleithündin.

durch ALMA habe ich die wertvolle hundegestützte arbeit in meinem heilpädagogischen tun zu schätzen gelernt. leider mussten wir uns viel zu früh, nach kurzer, schwerer krankheit von dem goldstück verabschieden. in unserem herzen, den erinnerungen & auch im pädagogischen alltag ist & bleibt sie immer noch bei uns.

hanne.

gew. 11.2007

seit 16.11.2014 zertifizierte therapiebegleithündin.

hanne besticht durch ihr behutsames und ruhiges wesen. menschen & streicheleinheiten sind genau ihr ding. hannes einsatz erfolgt im schwerpunkt in der arbeit mit ängstlichem klientel und ist die hauptakteurin unseres konzeptes zur angstbewältigung – keine angst vorm schwarzen hund –.

casi.

gew. 02.2011

seit 16.11.2014 zertifizierte therapiebegleithündin.

casis ausgeprägter "will to please" ist eine gute vorraussetzung für den hundegestützten einsatz. aufmerksam, beobachtend nimmt sie die individuellen gegebenheiten in der förderung wahr & stellt sich so auf ihr gegenüber authentisch ein. eingesetzt in der heilpädagogischen einzelförderung, fühlt sich casi auch in der kleingruppenförderung im rahmen verschiedenster institutionsbesuche, beispielsweise der OGS, sehr wohl & ist auch dort in gutem kontakt mit dem klientel.

emma.

gew. 12.2015

in der ausbildung zum therapiebegleithund.

emma ist das jüngste, haarigste & quirligste mitglied im tierischen kollegenteam. gerade in der arbeit bei menschen mit chronischer mehrfachbeeinträchtigung zeigt sie ihre hohe "empathiefähigkeit" & kann sich auf fast unglaubliche weise auf ihr gegenüber einstellen.

  

shining.eyes • praxis für heilpädagogik. traumapädagogik. tiergestützte intervention.

 
partner schnecke.

tiergestützte intervention mit achatschnecken.

»die entdeckung der langsamkeit«.

jeder hat bereits einmal erfahrungen mit schnecken gemacht, sie gehören zu einer unmittelbar erlebten umwelt & einem direkten erfahrungsbereich bei kindern, jugendlichen als auch bei erwachsenen.

oft mit ekelgefühlen & ablehnung gegenüber den tieren besetzt, erhalten sie in unseren tiergestützten einheiten die möglichkeit dem phänomen "schnecke" auf die spur zu kommen & mehr über sich & diese einzigartigen lebewesen zu erfahren.

durch das kennen & verstehen lernen seines gegenübers erlangt man wissen. das wissen ist eine überaus wichtige grundlage für den umgang mit lebewesen- ob tier oder mensch.

  

shining.eyes • praxis für heilpädagogik. traumapädagogik. tiergestützte intervention.

 

 

 

 

 

 

 

 

shining.eyes • praxis für heilpädagogik. traumapädagogik. tiergestützte intervention.

Brückenstraße 9 • 52385 Nideggen-Muldenau • 02425.6519149 • 0177.7557098 • info@shining-eyes.de

Besuchen Sie shining.eyes auf shining.eyes auf Facebook